Historische Gesellschaft Lazarus Strohmanus Jülich

Zum Jülicher Fastnachtsbrauch gehört seit über 300 Jahren die Historische Gesellschaft Lazarus Strohmanus. Das Symbol der Gesellschaft, ist eine Strohpuppe, genannt Lazarus, der in jedem Jahr nach Dreikönig, in der Öffentlichkeit getauft wird. Sonntags vor Fastnacht hält die Gesellschaft ihre Jahreshauptversammlung ab, bei der einer Person, die sich um die Belange der Jülicher Bürger verdient gemacht hat, der Hexenturm-Orden verliehen wird. Am Veilchendienstag pflegt man mit dem Umzug durch die Stadt Jülich und das Aufwerfen der Lazaruspuppe, einen uralten Brauch der Herzogstadt. Nach Einbruch der Dunkelheit beerdigt die Gesellschaft den Lazarus in der Rur und beendet damit einen traditionsreichen Tag.

Habt ihr Lust für eine Mitgliedschaft bei uns?
Hier ist ein Aufnahmeantrag (PDF-Dokument)

Die Gesellschaft "Lazarus Strohmanus" im Jubeljahr 1900